titel.jpg

 

Das Projekt "Coole Zeitung für coole Leute" läuft im FiBS-Kurs an der Regenbogen-Grundschule. FiBS bedeutet „Förderung individueller Begabungen der Schüler“ und es nehmen meistens 8 bis 10 SchülerInnen im Alter von 10 bis 12 teil. Betreut werden die Gruppen von Claudia Neelsen, Lehrerin an der Regenbogen-Schule sowie dem Journalisten und Karikaturisten Mathias Hühn.
Das Projekt war bis 2015 eine Kooperation zwischen der Schule und der Kiezzeitung "Rollberginfo". Mittlerweile wird sie über das Berliner Bonus-Programm finanziert.

 

Siebte Ausgabe 2015

 

Diesmal etwas ganz anderes: ein Comic-Heft

 

Hier geht es zum Download (PDF-Datei)

 

coole zeitung2015web titel

 

 

Sechste Ausgabe, 2014

 

Hauptthema diesmal: Afrika

 

Hier geht es zum Download (PDF-Datei)

 

coole zeitung2014

 

 

Die fünfte Ausgabe, 2013

 

Das Hauptthema diesmal: Zukunft

 

Hier geht es zum Download (PDF-Datei)

 

 coole zeitung2013web

 

Die vierte Ausgabe, 2012

Das Hauptthema diesmal: Tradition

Hier gehts zum Download (PDF-Datei)

coole_zeitung2012

 

Die dritte Ausgabe, 2011

 

Das Hauptthema diesmal: Politik. Was das mit Kindern zu tun hat? Eine ganze Menge...

 

Hier gehts zum Download (PDF-Datei).

 

coole_zeitung2011

 

Die zweite Ausgabe, 2010

 

Diesmal geht es um Berufe: Wir haben Interviews mit einem Polizisten, mit einem Tierarzt und mit einem Zahnarzt geführt, um zu erfahren, was sie täglich machen und ob ihnen ihr Beruf Spaß macht. Außerdem gibt es eine Kurzgeschichte und drei Comics im Heft.

 

Die "Coole Zeitung für coole Leute", Ausgabe 2010 könnt Ihr hier als PDF-Datei herunterladen:

 

coole_zeitung2010

 

 

Die erste Ausgabe, 2009

Vier Monate konzentrierte Arbeit haben sich gelohnt: Die "Coole Zeitung für coole Leute" ist fertig.
Erstellt wurde sie von 10 Kindern der Regenbogen-Schule im Rollbergviertel.
Die "Coole Zeitung für coole Leute" erscheint im DIN A5-Format (wie das Rollberginfo) und wird an alle Haushalte im Kiez verteilt.
Die zwölf Seiten, die zur Verfügung standen, haben allerdings nicht ausgereicht. Nach einem zögerlichen Start schrieben die RedakteurInnen mehr Texte, als wir im Blatt unterbringen konnten. Diese Texte können jetzt online nachgelesen werden.

 

1. Das Mädchen mitten im Krieg (von Maide)
2. Chicken (von William)
3. Interview mit den Jugendlichen Ali und Ali von der Lessinghöhe
4. Frank (von Oguzhan)

Die "Coole Zeitung für coole Leute" können Sie hier als PDF-Datei herunterladen:

 

coole_zeitung.jpg

 

Der Schulweg wird sicherer

Erste Maßnahmen vor der Regenbogenschule bereits umgesetzt

2021 mitmach nk verkehr rollberg1Unübersichtliche Übergänge, reger Autoverkehr und zugeparkte Bürgersteige: Der Schulweg zur Regenbogenschule bietet einige Gefahrenquellen. Der Bedarf nach einem sicheren Schulweg wird seitens der Grundschule und Elternschaft seit längerer Zeit geäußert, ist im Integrierten Handlungs- und Entwicklungskonzept (IHEK) des Quartiersmanagements aus dem Jahr 2019 festgehalten und dadurch schon länger auf der Liste des Quartiersmanagements. Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz stellte dem Bezirksamt 25.000 Euro zur Verfügung, die nun im Rollbergviertel zur Verkehrsberuhigung investiert werden. Erste gewünschte Maßnahmen wurden bereits umgesetzt, die restlichen Maßnahmen sollen bis Ende 2021 abgeschlossen sein. -> weiter

Die Ludothek global

Ein neuer Ort zum Spielen im Kiez

2021 team ludothek globalIm neu gebauten „Global Village" auf dem Gelände der ehemaligen Kindl-Brauerei gibt es jetzt einen Ort für Familien und Kinder, der nur für's Spielen da ist: die Ludothek global. Die Ludothek (von lateinisch ludere= spielen) ist ein Spiel- und Begegnungsort für Kinder und deren Eltern. Beim Spielen knüpft man Kontakte, tauscht sich aus, entwickelt seine geistigen und körperlichen Fähigkeiten.
-> weiter

Neue App: “Ordnungsamt-Online”

2021 mobile ordnungsamtsappIllegale Müllablagerungen, Spritzenfunde, Lärmbelästigungen - es gibt immer wieder Dinge und Vorfälle, die Menschen stören oder beeinträchtigen. Das Land Berlin stellt nun die App “Ordnungsamt-Online” zur Verfügung, um solche Fälle unkompliziert zu melden. Die Meldung wird an das jeweils zuständige Bezirksamt weitergeleitet. Die Nutzung der App ist auch ohne die Angabe personenbezogener Daten (anonym) möglich. Weitere Infos und die App finden Sie unter https://www.berlin.de/ordnungsamt-online/mobile-app/

Neuer Quartiersrat für das Rollbergquartier gewählt

2021 QR Wahl RollbgVom 04. bis zum 08. September konnten die Rollberger Bewohnerinnen und Bewohner ihre Rollberger Kiezvertretung wählen. Um möglichst vielen Bewohnerinnen und Bewohner die Beteiligung an der Wahl zu ermöglichen, war das QM-Team samt Wahlurne an verschiedenen Hot-Spots im Quartier: vor dem Kiezanker e.V., in der MoRo Seniorenwohnanlagen e.V., vor dem Neubau in der Kienitzer Str. und am Falkplatz.
-> weiter

Jetzt auch auf mein.berlin.de: Was braucht der Rollberg?

Noch bis 30.11.2021 Ideen einreichen!

2021 meinberlin rollbergEs gibt nach wie vor im Kiez viel zu tun: im Bildungsbereich, im öffentlichen Raum oder beim Thema Gesundheit & Bewegung. Aber was genau wünschen sich die Rollberger*innen, wo sehen sie Verbesserungsbedarf? Um das herauszufinden, hat das Quartiersmanagement bereits viele Nachbar*innen befragt. Um noch mehr Menschen eine Beteiligung zu ermöglichen, gibt es jetzt auf mein.berlin.de die unkomplizierte Möglichkeit, Wünsche und Kritik zu äußern. -> weiter

Letzte Chance für das Jahr 2021! Es gibt noch Geld aus dem Aktionsfonds

Gute Idee für die Nachbarschaft, aber kein Geld? Der Aktionsfonds hilft!

2020 aktionsfonds rollbgAus dem Aktionsfonds können Materialkosten für Aktionen mit bis zu 1.500 € finanziert werden, die ehrenamtliches Engagement und nachbarschaftlichen Zusammenhalt im Rollberg fördern. Dieses Jahr sind noch 2.600,- im Topf und warten auf gute Ideen. Über die Vergabe der Mittel entscheidet die ehrenamtliche Aktionsfonds-Jury des Quartiersmanagements.
-> weiter

Info-Videos über Covid-19 und die Impfung

20212 sep geko aufklaerungsvideos impfung

In drei kurzen Videos sprechen die Krankenpflegerin Nilüfer Dasdemir (Kiezanker e.V.) und die Ärztin Vera Piechulla (Gesundheitskollektiv Berlin e.V.) in türkischer und deutscher Sprache über die mRNA-Impfung gegen Covid-19:
1. Macht die Impfung unfruchtbar?
2. Wie wirkt die Impfung? und
3. Ist die Impfung für Schwangere und Stillende geeignet?

Was braucht der Rollberg?

Quartiersrat und Aktionsfonds-Jury sprechen über Handlungsbedarfe im Rollbergkiez

2021Bedarfserm IHEK 1Was braucht der Kiez? Wo drückt der Schuh? Was wünsche ich mir für den Rollberg? Diese und weitere Fragen haben die Mitglieder des Quartiersrats und der Aktionsfonds-Jury am 02.09.2021 im Kinder- und Jugendzentrum Lessinghöhe besprochen und diskutiert.

-> weiter

Wie findest du den Rollberg? Mach mit bei der Rollberger Umfrage!

Wir ermitteln Bedarfe für das IHEK! Komm zum Quartiersbüro oder ruf uns an!

2021 Umfrage QMWie zufrieden bist du mit deiner Lebenssituation hier im Stadtteil? Gibt es etwas, was du im Rollberg vermisst?
Gibt es im Rollberg Orte, die du meidest? Wenn du 1500€ hättest, um mit deinen Nachbar:innen etwas Schönes zu machen, was würdest du am liebsten machen?

Du möchtest mitreden? Wir wollen deine Meinung hören!
-> weiter

Mach deinen Kiez bunt und unterstütz damit den Klimaschutz!

2021 samentuetchen rollbergIn den letzten 2 Wochen haben wir knapp 2000 Samentütchen im Kiez verteilt! Hilft uns dabei Rollberg noch bunter zu machen und sät eure Blumen auf dem Balkon, im Innenhof oder vorm Fenster.

In den Tütchen ist eine Samenmischung für eine bunte Bienenwiese mit Sonnenblumen, Leindotter, Buchweizen, Ölrettich, Alexandrinerklee, Serradella, Phacelia und Gelbsenf.
Das Ergebnis wird nicht nur den Kiez verschönern, sondern auch den Insekten im Kiez als Nahrungsquelle dienen und somit auch für eine große Insekten-Vielfalt sorgen.
-> weiter

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.