48HNK LogoNach der vor allem digital gehaltenen Festivalausgabe des vergangenen Jahres sind die kommenden 48 STUNDEN NEUKÖLLN vom 18. bis 20. Juni 2021 als hybrides Festival geplant, bei dem besonders viele Projekte im öffentlichen Raum reale Publikumsbeteiligung ermöglichen sollen – natürlich unter Beachtung der im Juni geltenden Regeln. Das Festivalthema 2021 lautet „Luft“. Bewerbungen sind noch bis zum 7. Februar möglich.

___________________________________

Über die diesjährigen 48 STUNDEN schreibt die Festival-Leitung:

"Es liegt etwas in ihr, sie umgibt uns, durchdringt uns, ist unsichtbar und allgegenwärtig. Ohne sie kennen wir kein Leben. Vom ersten Schrei, dem Öffnen der Lungenflügel, bis hin zum letzten Atemzug durchströmt sie uns. In einem lebensgebenden Kreislauf, dessen beständiger Rhythmus Sauerstoff im Körper anreichert und aufzehrt, im Wachen wie im Schlafen.

Viele Kulturen kennen einen Schöpfungsmythos, in dem die Beseelung des Menschen mit seiner Beatmung einhergeht und ein göttlicher Odem eingehaucht wird. In der Luft leben die Geister und die Phantasie. Pegasus, das geflügelte Pferd der Dichtkunst, schwang sich in sie empor. Die Winde trugen Namen und waren einst als eigenständige Wesen gesehen, die Kunde und Jahreszeiten brachten und Schiffe um die Erde trieben.

Die Luft transportiert unsere Worte als Schwingungen, sie macht Klänge und Musik überhaupt erst hörbar. Sie streut das Licht und breitet einen schillernden Himmel anstelle des schwarzen Weltalls über uns aus. Die Luft ist Trägerin aller Gerüche, sie ist unser Medium zur Wahrnehmung der Welt - und wird selbst von allem durchdrungen.

Seit jeher hat die Luft uns Menschen fasziniert – in ihr aufzusteigen, das Fliegen zu erlernen, den Luftraum zu erobern und seine Freiheit und Grenzenlosigkeit zu spüren. Im Anthropozän haben wir schmerzlich gelernt, dass die Grenzenlosigkeit der Luft auch bedeutet, dass klimatisch katastrophale Auswirkungen unseres Handelns die Atmosphäre des gesamten Planeten vergiften. Die Luftverschmutzung ist der Schauplatz ökologisch-ökonomischer Ungerechtigkeit: Industriell und konsumgetriebene Emissionen können mit Zertifikaten legitimiert werden, treffen in ihrer Konsequenz aber die Ärmsten der Armen besonders hart.

Das wiederholte „I can't breathe“ wurde zur Metapher für den nicht enden wollenden strukturellen Rassismus, nicht nur in den USA sondern auf der ganzen Welt.

In all diesen Spannungsfeldern zwischen dem „Nichts“ der Windstille und dem Tosen des Sturms, zwischen Einatmen und Aushauchen, Göttlichem und Tödlichem, Luftschlössern und Windmühlen, sucht das Festival nach künstlerischen Auseinandersetzungen mit der Luft."

___________________________________

Das Festival findet vom 18. bis 20. Juni 2021 statt.

Noch bis zum 7. Februar können Bewerbungen auf der Festivalwebsite eingereicht werden. Die Festivalleitung und das Team der 48 STUNDEN NEUKÖLLN beraten gerne bei Fragen zur Umsetzung, der Raumsuche und notwendigen Genehmigungen sowie in Bezug auf die Beantragung von Fördermitteln.

Registrierung und Bewerbung für das Festival unter www.anmeldung.48-stunden-neukoelln.de
Bewerbungsschluss für Festivalbeiträge: 7. Februar 2021.


Was sind die 48 STUNDEN NEUKÖLLN?

48 STUNDEN NEUKÖLLN ist ein Forum für künstlerische Projekte aller Sparten der Berliner Kunstszene. Das Festival präsentiert und fördert Kunst, die einen Beitrag zur Diskussion aktueller gesellschaftlicher Themen leistet und diese reflektiert. Seit der Gründung 1999 hat sich 48 STUNDEN NEUKÖLLN mit seinem Vorbildcharakter als Berlins größtes freies Kunstfestival etabliert. Die hier entstandenen künstlerischen Arbeiten wirken als Impulse weit über Berlin-Neukölln hinaus, beziehen Stellung zu gesamtgesellschaftlichen Fragen und fördern einen nachhaltigen Austausch mit der internationalen Kunstszene.

Die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa hat das Festival 2018 in den Kreis der stadtpolitisch relevanten Veranstaltungen aufgenommen und fördert es seitdem im Rahmen des Festivalfonds. Die 2019 zugesagte Förderung für den Zeitraum 2020-2023 verschafft dem Festival erstmals in seiner Geschichte eine langfristige Planungssicherheit.

2015, 2017 und 2019 wurde 48 STUNDEN NEUKÖLLN mit dem EFFE Label (Europe for Festivals, Festivals for Europe) als eines von „Europe’s finest festivals“ ausgezeichnet.

Weitere Informationen
48-stunden-neukoelln.de

#48hnk
Instagram: @48stundennk
Twitter: @48hnk
Facebook: facebook.com/48.stunden.neukoelln


48 STUNDEN NEUKÖLLN wird organisiert und koordiniert vom Kulturnetzwerk Neukölln e.V. (Karl-Marx-Str. 131, 12043 Berlin, kulturnetzwerk.de)
Festivalleitung: Thorsten Schlenger
Gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa und dem Bezirksamt Neukölln
Hauptsponsoren: STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH, Wall AG, boesner Berlin
Die [Aktion! Karl-Marx-Straße] fördert Aktivitäten und Projekte rund um die Karl-Marx-Straße.
Weitere Stiftungen, Partner und Sponsoren tragen dazu bei, dass sich Neukölln mit seinem Kunstfestival alljährlich von seiner besten Seite präsentieren kann.

Text/Bild: 48-stunden-neukoelln.de




Rollberger Quartiersrat tagt zum ersten Mal digital

rollberg digitalDa sich der Lockdown immer weiter in die Länge zieht, sind alle weiterhin gefordert, flexibel handlungsfähig zu bleiben. Krisen machen kreativ und so wurden die digitalen Möglichkeiten im Rahmen der Quartiersarbeit erstmals gemeinsam mit den Quartiersratsmitgliedern erkundet. Seit Anfang dieses Jahres stellte die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen im Rahmen des Quartiersverfahrens den QM-Teams die datenschutzkonforme Videokonferenz-Plattform BigBlueButton zur Verfügung. Somit konnte der Rollberger Quartiersrat Ende Februar erstmalig per Videokonferenz tagen.
-> weiter

Corona-Pandemie: Nützliche Infos, Hilfsangebote und Adressen

Liebe Rollberger Bewohner*innen, Akteure und Interessierte des Rollbergquartiers,
damit Sie den Überblick behalten, stellen wir hier eine kleine Übersicht mit wichtigen Informationen und Hilfsangeboten zur Verfügung.

Ihr QM-Team Rollberg

Neues Projekt: „Starke Nachbarschaft im Rollbergkiez"

2018 kiezfest23Im Rollbergviertel wohnen Menschen mit sehr unterschiedlichen Biografien: es gibt Alteingesessene, neu Zugezogene, Alte, Kinder und Jugendliche, Menschen verschiedener Herkünfte und verschiedener sexueller Orientierungen. Die verschiedenen Zugehörigkeiten der Rollberger*innen führen in der Regel dazu, dass sich Menschen kaum begegnen: Gruppen bleiben unter sich, suchen die immer gleichen Orte auf und finden so keine Gelegenheit, miteinander in Kontakt zu kommen.
Das Quartiersmanagement Rollbergsiedlung startet nun das Projekt „Starke Nachbarschaft im Rollbergkiez“, in dem es genau darum geht: Möglichkeiten für Begegnungen zu schaffen. Umgesetzt wird das Projekt vom Förderverein MORUS 14 e.V. -> weiter

Gute Idee für die Nachbarschaft, aber kein Geld? Aktionsfonds hilft!

2020 aktionsfonds rollbgAus dem Aktionsfonds können Materialkosten für Aktionen mit bis zu 1.500 € finanziert werden, die ehrenamtliches Engagement und nachbarschaftlichen Zusammenhalt im Rollberg fördern.
In der momentanen Situation sind kreative Ideen und Pioniergeist gefragt. Antragsfrist ist jeweils der 15. jeden Monats.
-> weiter

Weiterhin geöffnet: Digitales Lernen - Unterstützung für Schüler*innen und Eltern (AKI e.V.)

aki computertreff plakat klNatürlich wünscht sich niemand einen zweiten Lockdown, am wenigsten wohl Eltern und Schüler*innen. Wir erinnern uns: Die Schulaufgaben kamen per Mail, Schüler*innen und Lehrer*innen konnten nur online kommunizieren, zahllose Texte mussten ausgedruckt werden und vieles mehr. Glücklicherweise entwickelten sich im Rollbergkiez schnell Hilfsangebote für die Kinder und Eltern. Unter anderem stellt das Arabische Kulturinstitut AKI e.V. Drucker, Computerarbeitsplätze und Know how zur Verfügung. Mit finanzieller Unterstützung durch das Quartiersmanagement baut AKI e.V. sein Angebot nun weiter aus.

+++neu: WhatsApp-Kanal Digitales Lernen ****

-> weiter

Kostenlose Mahlzeit vorm Bürgerzentrum

2021jan essensausgabe buergerzentrum*** Achtung, nochmals verlängert!*** Bis zum 31. März können sich bedürftige Menschen vorm Bürgerzentrum Neukölln eine kostenlose warme Suppe abholen. Die Essensausgabe findet von Dienstag bis Freitag zwischen 11.30 und 13 Uhr statt.
Entstanden ist das Angebot aus der coronabedingten befristeten Schließung des Restaurants: "Es gab einfach noch viele haltbare Lebensmittel, die wir sinnvoll verwenden konnten", so Marina Friedenberger vom Bürgerzentrum.
Außerdem: das Bürgerzentrum sucht Kleider-Spenden!
-> weiter

Der Rollberger Postkartenkalender

2021 History in the Making TitelbildDen Kiez fotografisch und kreativ an der frischen Luft zu entdecken sollte ein wenig vom Pandemie-Alltag ablenken. Aus diesem Grund hatte das Quartiersmanagement-Team im Frühjahr 2020 inmitten des Lockdowns zu einem Fotowettbewerb im Rollberg Quartier aufgerufen. Von März bis Oktober wurden Aufnahmen eingereicht und anschließend vom Rollberger Quartiersrat für einen Fotokalender ausgewählt. Nun liegt der Kalender gedruckt vor und kann kostenlos abgeholt werden.
-> weiter

Schöner kochen mit dem neuen Kochbuch des Kiezanker e.V.

2020 kochbuch kiezanker kartoffelsalat ausschnWer sich gesund und lecker ernähren will, kocht am besten selbst. Aber Kochen, denken manche Eltern, ist ja auch gefährlich: "Messer sind scharf und man kann sich daran schneiden." Wenn die Kinder aber lernen, damit umzugehen, verringert sich die Verletzungsgefahr deutlich. Und vor allem: Wenn Kinder selbst Gerichte kochen, schmecken ihnen diese auch besser. Der Verein Kiezanker e.V. hat in den letzten Monaten mit Grundschul-Kindern und Müttern zusammen gekocht. Jetzt gibt es das Kochbuch dazu. -> weiter

Thema Inklusion: Bürgerzentrum sucht Interviewpartner*innen

2020 studie buergerzentrumDas Bürgerzentrum hat ein Studie in Auftrag gegeben, um sich dem Quartier, v.a. der Vielfalt des Quartiers noch mehr zu öffnen. Alles vom Keller bis zum Dachgarten, vom Flyer bis zur Homepage und vom Koch bis zur Sozialberaterin soll noch inklusiver, noch offener für alle werden. Machen Sie mit!
-> weiter

48 STUNDEN NEUKÖLLN gibt Jahresthema für 2021 bekannt

48HNK LogoNach der vor allem digital gehaltenen Festivalausgabe des vergangenen Jahres sind die kommenden 48 STUNDEN NEUKÖLLN vom 18. bis 20. Juni 2021 als hybrides Festival geplant, bei dem besonders viele Projekte im öffentlichen Raum reale Publikumsbeteiligung ermöglichen sollen – natürlich unter Beachtung der im Juni geltenden Regeln. Das Festivalthema 2021 lautet „Luft“. Bewerbungen sind noch bis zum 7. Februar möglich. -> weiter

Interview: „Über das Leben und den Quartiersrat im Rollberg“

sonne winter09Veronika hat 16 Jahre lang in der Rollbergsiedlung gewohnt und war als Quartiersrätin und Projektpatin ehrenamtlich aktiv. Jetzt ist sie ins Brandenburgische gezogen, um mehr Ruhe und mehr Platz zu haben. In einem Interview erzählt sie, was ihr gut und was ihr weniger gut im Rollbergviertel gefallen hat.
-> weiter

Elternbildung im Rollberg

2020 logo kiezankerEs ist eine Binsenweisheit: Erst eine gute Bildung ermöglicht eine gleichberechtigte, selbstbewusste Teilhabe an der Gesellschaft. Bildung fängt früh an: im Elternhaus, in der Kita und natürlich in der Schule. Aber nicht alle Kinder haben die gleichen Zugangsvoraussetzungen zu guter Bildung. Manchmal stehen sprachliche oder kulturelle Barrieren einer guten Bildung im Wege. Selbst dann, wenn sich die Eltern viel Mühe geben. Um Eltern darin zu unterstützen, ihre Kinder zu fördern, gibt es ein neues Projekt im Rollbergkiez: "Elternbildung im Rollberg", das der Verein Kiezanker e.V. umsetzt. -> weiter

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.