Starke Frauen - starker Kiez logo_frauenfruehstueck_kl.jpg (Vom Frauenfrühstück zur Bildungsoffensive für Frauen aus dem Rollberg)

Das Frauenfrühstück in der Rollbergsiedlung findet seit April 2002 statt. Seit dem 01.09.2007 wird es im Rahmen des Bundesprogramms »Lokales Kapital für soziale Zwecke« unter der Projektleitung von Frau Garip Alkas gefördert. Es findet jeden Freitag im Koordinierungsbüro des Familienkompetenzzentrums in der Falkstraße 27 statt. Es richtet sich vordergründig an Frauen mit Migrationshintergrund, die zusammen einkaufen, kochen und sich austauschen können.

Neben dem netten Beisammensein ist es das Ziel, Frauen über Ihre Rechte aufzuklären und ihr Selbstwertgefühl zu stärken, ihnen zu zeigen, dass sie mit ihren Problemen keine Einzelfälle sind und nicht alleine dastehen. Außerdem sollen sie ermuntert werden, sich in dieser Gesellschaft aktiv zu beteiligen. Mit diesem Projekt sollten die Frauen nicht nur Aufklärung und Unterstützung finden, sondern Ziel ist es sie dahingehend zu stärken und motivieren, dass sie Eigeninitiative übernehmen und versuchen ihr "Schicksal" selbst in die Hand zu nehmen. Deshalb stehen die Themen Bildung und Beruforientierung im Vordergrund. Zu diesem Zweck werden zu einigen Treffen Experten aus den verschie- densten Bereichen eingeladen - vom Schuldirektor bis zur Polizeibeamtin, die über ihre Erfahrungen berichten und Wissenswertes an die Frauen weitergeben.

Projektzeitraum: 01.09.2007 – 30.06.2008


Kontakt:
Garip Alkas
Tel.: 0163 190 60 64
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

frauenfruehstueck.jpg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok