kiezlesereise2016rollberg

 

Kiezlesereise im Rollberviertel
Zweisprachige Autorenlesungen vom 19.10. bis 9.11.2016

Auf den Lesungen steht die Zweisprachigkeit der Lesungen im Mittelpunkt: Bei jeder Veranstaltung wird ein literarischer Text oder Erlebnisbericht in der jeweiligen Mutter- bzw. Zweitsprache des Autors sowie auf Deutsch vorgetragen. Dahinter steht die Idee, alle Bewohner des Rollbergviertels anzusprechen.


Ziel der Kiezlesereise ist es den Austausch miteinander anzuregen und das Zusammenleben im Kiez zu fördern.

Die Initiatorinnen Yvonne Geister, Franziska Müller, Stefanie Peller und Theresa Ratajszczak haben ihre Kiezlesereise bereits in den Quartiersmanagementgebieten Moabit und Tiergarten Süd Konzept erfolgreich auf die Bühne gebracht. Im Rahmen dieser Veranstaltungen trugen zahlreiche Autoren mit Migrationsgeschichte aus ihren Texten vor bunt gemischtem Publikum vor und bestritten die anschließenden Diskussionen.

-> Flyer Kiezlesereise Rollbergviertel 2016

Die Termine im Rollbergviertel:

Clessio Moura de Souza & Camila Nobiling
Sehnsucht ist ein verdorbenes Wort
Portugiesisch und Deutsch
19. Oktober, 19.30 Uhr
Katholische Pfarrei St. Clara
Gemeindehaus, Briesestraße 17, 12053 Berlin

Haydar Karataş
Nachtfalter
Türkisch und Deutsch
26. Oktober, 19.30 Uhr
To Spiti
Morusstraße 18A, 12053 Berlin

Abderrahmane Ammar
Essays und journalistische Texte
Arabisch und Deutsch
2. November, 18 Uhr
Cafe & Restaurant Roter Elefant
Werbellinstraße 42, 12053 Berlin

Tanja Langer & Dorota Danielewicz
Singvogel, rückwärts
Polnisch und Deutsch
9. November, 19 Uhr
Café Kiezanker e.V.
Falkstraße 24, 12053 Berlin

Weitere Infos unter:
kiezlesereise.de
facebook.com/Kiezlesereise
twitter.com/Kiezlesereise

 

Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

shalom rollberg kurse2019

Shalom Rollberg
Ehrenamtliche Unterstützung für junge Rollberger*innen

Seit fünf Jahren gibt es das Projekt "Shalom Rollberg" des Fördervereins MORUS 14 e.V. Die Idee dahinter: Junge jüdische Frauen und Männer bieten ehrenamtliche Kurse an und unterstützen damit Kinder und Jugendliche im Kiez. Angeboten werden z.B. Englisch-Kurse und Kung Fu.
-> weiter
eroeffn repair cafe 2018

Repair Café in der Lessinghöhe
Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat

Viel zu oft werden Dinge weggeworfen, weil sie einen kleinen Schaden haben, der ohne großen Aufwand repariert werden könnte. Dabei belastet die Wegwerfmentalität Geldbeutel, Umwelt und Klima. Das neue Repair Café bietet eine Alternative. -> weiter
2019 hallenspielplatz spielplatzkuemmerer

Im Winter warm spielen
Angebote der "Spielplatzkümmerer"

Das Projekt "Spielplatzkümmerer und Elternaktivierung in der Lessinghöhe" sorgt dafür, dass der Spielplatz und der Saal eigenverantwortlich von Eltern mit ihren kleinen Kindern genutzt werden kann. In der kalten Jahreszeit gibt es regelmäßige Indoor-Angebote. -> weiter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok