Baufachfrau 3 Detail 3web

Erste Wunderpunkte für den Rollberg
Kinder und Jugendliche bauen Pflanzkästen

Der Träger Baufachfrau e.V. des Projektes „WunderVolles Grün – Umweltbildung in der Rollbergsiedlung“ hat im Rahmen der Sommeruni Holz-Pflanzkästen mit Kindern gebaut, die diese anschließend selbst bepflanzen konnten. Mit der Aktion sollten erste „Wunderpunkte“ im Rollberg verteilt werden – kleine grüne Flecken im Quartier.
 

16 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren bohrten, schraubten, schleiften und leimten dafür mit Hilfe von drei Betreuerinnen von Baufachfrau e.V. einen Nachmittag lang auf dem Rollberger Falkplatz. Der Andrang am Stand war groß. „Wir hätten eine Warteliste führen können. Doch uns ist es wichtig, uns Zeit zu nehmen, die Kinder von Anfang an richtig zu betreuen und ihnen einen richtigen Umgang mit den Werkzeugen nahezulegen“, sagte die Projektleiterin Ilka Holtorf. Zum Schluss wurden die Holzkästen mit Erde befüllt und die Kinder konnten Ringelblumensamen säen und diese angießen. Die fertigen Kästen durften die Teilnehmer*innen dann mit nach Hause nehmen - für die eigene Fensterbank oder den Balkon.

Die Aktion ist der Startschuss zum Projekt „WunderVolles Grün – Umweltbildung in der Rollbergsiedlung“, das bis 2020 mit insgesamt 54.000 mit Mitteln des Programms Soziale Stadt gefördert wird. Das Projekt soll das Naturbewusstsein von Kindern und Jugendlichen in der Rollbergsiedlung stärken und ökologische Zusammenhänge vermitteln. Hauptumsetzungsort ist der Außenbereich des Kinder- und Jugendzentrums Lessinghöhe.

Mona Beyer, 17.07.2019


2019 opferfest buergerzentrum

Opferfest im Bürgerzentrum
Aufruf zu mehr Nachhaltigkeit

Es ist bereits Tradition im Rollbergviertel, dass das Bürgerzentrum Neukölln alle Nachbarinnen und Nachbarn zum Opferfest einlädt. Jährlich treffen hier unterschiedliche Kulturen und Religionen aufeinander und feiern gemeinsam. -> weiter
kiezputz aug19

Putzaktion im Rollbergkiez
Am Donnerstag, 22.08. ab 10 Uhr

Wer durch das Rollbergviertel spaziert, wird feststellen, dass an bestimmten Orten große Mengen an Müll bzw. Sperrmüll stehen. Dabei handelt es sich überwiegend um Dinge, die man wiederverwerten kann. Das Projekt „Teilen, tauschen, reparieren - Nachhaltigkeit in der Rollbergsiedlung“ und die Kampagne "Schön wie wir" laden zur Putz- und Müllsammelaktion ein. -> weiter
Sonne frei web

Stellenangebot: Quartiersmanager*in für die Rollbergsiedlung gesucht

Die BSG Brandenburgische Stadterneuerungsgesellschaft mbH sucht für das Quartiersmanagement Rollbergsiedlung zur Verstärkung des Teams eine*n Mitarbeiter*in.  Bewerbungsschluss: Fr, 30.08.2019.
-> Detaillierte Ausschreibung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok