Der -> Preis Soziale Stadt ist eine Gemeinschaftsinitiative von Auslobern aus Zivilgesellschaft, Wohnungswirtschaft, Wohlfahrt, Wissenschaft und Politik. Ziel des Wettbewerbs ist es, vorbildliche Projekte und Initiativen für eine soziale Stadt der breiten Öffentlichkeit bekanntzumachen und damit deren Nachahmung zu fördern. Der Preis Soziale Stadt wird seit dem Jahr 2000 in einem 2-Jahres-Turnus verliehen.

Das Projekt -> Elternanker von Yildiz Yilmaz gehörte 2016 deutschlandweit zu den 18 herausragenden Projekten im Programm "Soziale Stadt".
Hervorgehoben wurde auf der Verleihung des Preises "Sozial Stadt" 2016 die Bedeutung aller Projekte für das soziale Zusammenleben in urbanen Quartieren.
Es war ein würdiges Ambiente, in dem die Preisverleihung stattfand. Das Radialsystem in der Holzmarktstraße, direkt an der Spree gelegen, hatte draußen Tische feierlich gedeckt, es gab gutes Essen vom Grill und kühle Getränke. Alles zu Ehren von Menschen, die überwiegend ehrenamtlich Projekte ins Leben gerufen haben, die das Zusammenleben in ihren Quartieren nachhaltig verbessert haben.

-> Offizielle Dokumentation Preis Soziale Stadt 2016 (PDF)

Film über den Elternanker, gezeigt auf der Preisverleihung 2016:

 

 

 


2019 rundg tag d staedtebaufoerderung rollbg

Kiezrundgang am Tag der Städtebauförderung
Samstag, 11. Mai ab 12 Uhr

Das Programm Soziale Stadt feiert sein 20. Jubiläum! Über die Jahre wurden auch in der Rollbergsiedlung viele erfolgreiche Projekte auf den Weg gebracht. Am 11. Mai können sie mit der Kiezkarte in der Hand und mit fachkundiger Begleitung bei einem Kiezrundgang entdeckt werden. -> weiter
2019 kinderfest

Interkulturelles Kinderfest auf dem Falkplatz
Dienstag, 23. April auf dem Falkplatz

Bereits zum zweiten Mal feiert der Bewohner*innen-Verein Kiezanker e.V. das türkische "23 Nisan Kinderfest". Das interkulturelle Kinderfest ist nicht nur für die Kinder, sondern auch für die Bewohner*innen der Rollbergsiedlung ein Highlight, weil Eltern bei der Gestaltung des Kinderfests aktiv mitwirken können. -> weiter

ostereiersuchen april2017

 

Ostereiersuchen
Am Sonntag, 21. April um 11 Uhr

Es ist eine der schönsten Traditionen im Rollbergviertel: Das Ostereiersuchen für die Kinder der Siedlung im Garten des Kinderklubs des Arabischen Kulturinstituts, Morusstraße 20. Das Ostereiersuchen wird - wie immer - vom Förderverein MORUS 14 e.V. und dem Arabischen Kulturinstitut AKI e.V. ausgerichtet. -> weiter

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok